Hintergrund-oben
Home | Studium | Forschung | Organisation | Highlights | Personen | 
  
change language

Berufsfelder

Das Physikstudium ist sehr breit angelegt und bietet viele Karrieremöglichkeiten. Ein wesentliches Merkmal des Studiums ist insbesondere die breite Ausbildung in einer Grundlagenwissenschaft mit vielfältigen Verbindungen zur Technik. PhysikerInnen sind in unzähligen Branchen und Berufen aktiv:

  • Industrie: Forschung, Entwicklung und Produktion (z.B. Halbleiter, Automobilbau, Flugzeugbau, Elektronik, Telekommunikation, Maschinenbau, Biotechnologie, Petrochemie, Pharmazie, Energieversorgung, Verkehrsbetriebe)
  • Forschung an Universitäten, Fachhochschulen und Forschungsgesellschaften (z.B. Max-Planck-Gesellschaft, Fraunhofer-Gesellschaft)
  • Dienstleistung (z.B. Informationstechnologie, Unternehmensberatung, Patentwesen, Gutachterwesen, Banken und Versicherungen)
  • Gesundheitswesen (z.B. Krankenhäuser, Medizintechnik)
  • Lehramt an Schulen, Universitäten und Fachhochschulen sowie der betrieblichen Ausbildung
  • Staatsdienst (z.B. TÜV, Bundeswehr, Polizei, Physikalisch-technische Bundesanstalt, Umweltbundesamt, Strahlenschutz)
  • ...

Die Lage auf dem Arbeitsmarkt für PhysikerInnen ist im Augenblick ausgezeichnet, wie eine neue Studie der Deutschen Physikalischen Gesllschaft wieder einmal gezeigt hat: DPG-Studie "Physiker sind flexibel, zufrieden und begehrt!"



  • @ 2008 Uni Bielefeld
  • | Letzte Änderung: 25.01.2011
  •  
  • | Kontakt
  • | Impressum
  • | Druckansicht PDF