Hintergrund-oben
Home | Studies | Research | Facilities | Highlights | People | 
  
change language

Upcoming Events

 

Colloquium

Topic:

Neudefinition der Masse

Date:

23.10.17

Time:

16:15

Place:

H6

Guest:

Prof. Dr.-Ing. Frank Härtig

PTB Braunschweig

Abstract:

Die Masse ist seit Jahrtausenden von großer Bedeutung. Ihre genaue Einhaltung wird bereits in der Bibel gefordert. Seither hinterlässt das genaue und immer präzisere Wiegen seine Spuren in der Geschichte. Nun scheint das letzte Artefakt, das fast einhundertdreißig Jahre alte Urkilogramm, seinen Dienst einzustellen. Ursache ist seine vermutete Instabilität. Die besten Metrologieinstitute der Welt arbeiten daher seit vielen Jahren an einer neuen Realisierung der Masse. Diese soll sich künftig auf eine dann unveränderliche Fundamentalkonstante, der Planck-Konstanten, beziehen. Hierzu werden fast im wettbewerblichem Eifer zwei physikalisch vollkommen unterschiedliche Experimente aufgebaut, die Kibble Waage und das Avogadroprojekt. Für die neue Realisierung der Masse spielt in Deutschland die Physikalisch-Technische Bundesanstalt die entscheidende Rolle. Die Neudefinition der Masse steht im unmittelbaren Zusammenhang mit der geplanten Neudefinition des internationalen Einheitensystems, bekannt als das Système International d'Unités (SI). Aber birgt die Neudefinition der Masse nicht auch spät erkannte Gefahren und kommt sie wirklich wie geplant?

Contact person:

D. Anselmetti

Colloquium Mathematical Physics

Topic:

lecture hall 3
The Riemann Hypothesis: recent perspectives on a grand mathematical challenge

Date:

03.11.17

Time:

16:45

Place:

H3

Guest:

Jon Keating

University of Bristol

Abstract:

Contact person:

G. Akemann

Seminar High Energy Physics

Topic:

Complex Langevin simulations and the QCD phase diagram

Date:

14.11.17

Time:

14:15

Place:

D6-135

Guest:

Benjamin Jaeger

IMADA, Univ. of Southern Denmark, Odense

Abstract:

The sign problem appears in lattice QCD as soon as a non-vanishing Baryon chemical potential is studied. This prevents direct simulations to determine the phase structure of the strongly interacting matter. Complex Langevin simulations have been successfully used for various models or approximations of QCD. However, in some scenarios it converges to incorrect results. Here I will discuss a new method that keeps complex Langevin simulations close to the SU(3) manifold and hereby improving the convergence. I will further discuss its application towards the ultimate goal of simulating fully dynamical QCD.

Contact person:

Ch. Schmidt

Seminar Condensed Matter

Topic:

Leitfähigkeitsänderungen von Nanoporen bei Translokation geladener Teilchen

Date:

13.07.17

Time:

14:15

Place:

D5-153

Guest:

Christian Nils Eidecker

Universität Bielefeld

Abstract:

Contact person:

Peter Reimann

Seminar Mathematical Physics

Topic:

tba

Date:

26.10.17

Time:

16:00

Place:

D5-153

Guest:

Jeanne Scott

Abstract:

Contact person:

Gernot Akemann

Seminar AG Zufallsmatrizen

Topic:

tba

Date:

22.11.17

Time:

14:15

Place:

V3-201

Guest:

Giuseppa Alfano

Politecnico di Torino, Department of Applied Science and Technology

Abstract:

Contact person:

Gernot Akemann



  • @ 2008 Uni Bielefeld
  • | Letzte Änderung: 23.11.2011
  •  
  • | Kontakt
  • | Impressum
  • | Druckansicht PDF