Hintergrund-oben
Home | Studium | Forschung | Organisation | Highlights | Personen | 
  
change language

Grundlagen Theoretische Physik (28-M-GTP)

 

Leistungspunkte:     10 LP

Modulbeauftragte:  Prof. Dr. Gernot Akemann

Turnus (Beginn):        Wintersemester

Dauer:                          1 Semester

Kompetenzen: 

Die Studierenden haben für die Mathematische Physik grundlegende fachliche Kenntnisse und Fertigkeiten in einem fortgeschrittenen Teilgebiet der Theoretischen Physik erworben. Insbesondere erkennen die Studierenden weiterreichende Zusammenhänge zu bereits erarbeiteten Sachverhalten der Theoretischen Physik und können diese auf weitere, tiefer liegende physikalische Problemfelder übertragen und anwenden. Aufgrund einer intensiveren Auseinandersetzung erweitern die Studierende auch ihre physikalische Intuition.

Lehrinhalte:

Je nach Wahl der Veranstaltung:

  • Theoretische Physik III (Statistische Mechanik) (siehe Modul 28-TP3)
  • Quantenmechanik II

Empfohlene Vorkenntnisse:   Theoretische Physik I / II

Notwendige Voraussetzungen:      Keine

 

Veranstaltungen:

Titel

Art

Turnus

Workload (Kontaktzeit + Selbststudium)

LP

Grundlagen Theoretische Physik

 Vorlesung mit Übungsanteil

WiSe

90h + 120h

7
[SL][Pr]

 

Studienleistungen:

Veranstaltung

Workload

LP

Grundlagen Theoretische Physik 
(Vorlesung mit Übungsanteil)

Für die Übungen zu der Vorlesung müssen wöchentlich in der Regel 4-6 Aufgaben bearbeitet und in den Übungsstunden vorgerechnet werden. Um diese Studienleistung erbringen zu können, ist ebenfalls eine Nacharbeitung anhand von Physik-Lehrbüchern erforderlich. Die zu bearbeitenden Übungsaufgaben werden jeweils eine Woche vorher ausgegeben.

siehe oben

siehe oben

  

Prüfungen:

Organisatorische Zuordnung 

Art

Gewicht

Workload

LP

Grundlagen Theoretische Physik
(Vorlesung mit Übungsanteil)

Klausur oder mündliche Prüfung 

1

90h

3



  • @ 2008 Uni Bielefeld
  • | Letzte Änderung: 10.09.2016
  •  
  • | Kontakt
  • | Impressum
  • | Druckansicht PDF