Studium | Forschung | Organisation | Highlights | Personen | Universität | 
change language

Veranstaltung 20.1 Praktikum Allgemeine Chemie

Bezeichnung

 

Praktikum Allgemeine Chemie

Zusatz

 

Praktikum in Allgemeine und Anorganische Chemie

Art der Veranstaltung

 

Praktikum (Blockpraktikum 3 Wochen): (Allgemeine und Anorganische Chemie für Physiker), betreut in Kleingruppen

 

Leistungspunkte (LP)

 

4

Kurzbeschreibung

  


Voraussetzungen

 

Modul 34

Prüfungsanforderungen

Praktikum

 

Leistungsnachweis

Versuchsprotokolle, testiert

 

 

Inhalte/ Ziele

Ziel der Veranstaltung ist der Erwerb eines grundlegenden Verständnisses der physikalischen und chemischen Eigenschaften von Molekülen und Molekülionen entsprechend unserer heutigen Vorstellungen. Die Studierenden sollen mit den wesentlichen Konzepten und Modellvorstellungen und der Terminologie zur Beschreibung chemischer Verbindungen und Reaktionen vertraut sein.

Das Praktikum hat seinen Schwerpunkt in der quantitativen Elementaranalytik. Außerdem werden einige einfache Präparate hergestellt. Ziel der Aufgaben ist es, die Planung und Vorbereitung, die Durchführung und quantitative Auswertung von Experimenten zu üben, sowie Entscheidungsgrundlagen für die Wahl geeigneter Methoden zu erhalten. Die Studierenden erstellen ein Protokoll über die Durchführung und die Ergebnisse der Untersuchungen.

 

Lehre und Selbststudium

Zu jedem Versuch ist eine Vorbereitung der entsprechenden Grundlagen erforderlich. Hinweise hierzu sind dem Praktikumsbuch zu entnehmen. Die eigentlichen Versuche werden in Kleingruppen durchgeführt und von Tutoren betreut. Die Durchführung und die Versuchsergebnisse werden in einem Protokoll dokumentiert, das die Auswertung und eine kritische Diskussion der Ergebnisse enthält. Diese werden korrigiert und mit den Tutoren diskutiert; sie bilden die Voraussetzung für den Erhalt eines Leistungsnachweises.

 

Anforderungen und Einzelleistungen (Prüfungen)

Im Praktikum wird die Teilnahme, d.h. regelmäßige Anwesenheit und die aktive Mitarbeit kontrolliert. Die selbständig verfassten Protokolle sind Voraussetzung für den Leistungsnachweis.Die Veranstaltung wird mit testierten Protokollen abgeschlossen.

 

Angebotsturnus

Drei Wochen geblockt im Sept./Okt. ;jährlich

 

 

Lehrende Prof. Dr. P. Jutzi (Vorlesung), Assistenten mit Diplom- oder MSc-Abschluß (Praktikum), Dr. E. Diemann (Modulbeauftragter und Organisation)

 

 



  • @ Uni Bielefeld
  • | Letzte Änderung: 06.01.2015
  •  
  • | Kontakt
  • | Datenschutz
  • | Impressum
  • | Druckansicht PDF