Studium | Forschung | Organisation | Highlights | Personen | Universität | 
change language

Modul 54.8: Kosmologie


2. Lehrveranstaltungen des Moduls: Vorlesung (3 SWS), Übungen (1 SWS)


3. Modulverantwortliche(r): Verantwortlich sind die Lehrenden, Professor(inn)en und Dozent(inn)en der Theoretischen Physik im Wechsel.


4. Lehrinhalte:

In diesem Modul werden die grundlegende Prinzipien der Allgemeinen Relativitätstheorie und der Kosmologie, wie auch historisch bedeutende und aktuelle Beobachtungen und Experimente behandelt. Inhalt sind: Wichtigste Grundbegriffe der Astronomie, Beobachtungen des Kosmos und das Kosmologische Prinzip, Grundbegriffe der Allgemeinen Relativitätstheorie (Erklärungen der Begriffe), Hubblesche Expansion, Kosmischer Mikrowellenhintergrund, Primordiale Nukleosynthese, Dunkle Materie/Energie, Kosmologische Inflation, Strukturbildung und Galaxienentstehung (Theorie und Beobachtungen).

Gegebenenfalls wird diese Veranstaltung auf Englisch angeboten


5. Kompetenzen: 

Das Modul dient der individuellen Schwerpunktsetzung der Studierenden. Es bietet den Studierenden den Erwerb der Grundlagen der Kosmologie an. Darauf aufbauend werden die Studierenden an aktuelle Forschung herangeführt. Neben der Vertiefung des Erlernten ist Ziel, die Zusammenschau der vielen physikalischen Aspekte, die in fast allen kosmologischen Problemen eine wichtige Rolle spielen, zu lernen und in der Abschätzung von Größenordnungen konkurrierender Effekte sicher zu werden.


6. Anzahl Einzelleistungen (benotet und unbenotet): eine benotete Einzelleistung


7. Prüfungsformen: mündliche Prüfung


8. Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten: Regelmäßige Teilnahme, insbesondere aktiv an den Übungen, Bestehen der mündlichen Prüfung


9. Arbeitsaufwand und Leistungspunkte: Leistungspunkte (LP) für das Modul: 6 LP


10. Teilnahmevoraussetzungen und Vorkenntnisse: Kenntnisse in Spezieller Relativitätstheorie. Kenntnisse in Elementarteilchenphysik sind hilfreich, aber nicht zwingend erforderlich.


11. Modultyp und Verwendbarkeit des Moduls: Wahlpflichtmodul im Masterstudiengang Physik. Das Modul ist verwendbar für die Module 54, 55 und 56.


12. Dauer des Moduls/Angebotsturnus: Das Modul wird regelmäßig, aber nicht unbedingt in festem Turnus angeboten.

 



  • @ Uni Bielefeld
  • | Letzte Änderung: 01.10.2014
  •  
  • | Kontakt
  • | Datenschutz
  • | Impressum
  • | Druckansicht PDF