Studium | Forschung | Organisation | Highlights | Personen | Universität | 
change language

Modul 51.1: Theorie IV

 
2. Lehrveranstaltungen des Moduls: Vorlesung (4 SWS), Übungen (2 SWS) betreut in Kleingruppen

 
3. Modulverantwortliche(r): Verantwortlich sind die Lehrenden, Professor(inn)en und Dozent(inn)en der Theoretischen Physik im Wechsel.

 
4. Lehrinhalte:

Dieses Modul behandelt Mechanik und Elektrodynamik kontinuierlicher Medien, welche durch klassische Feldtheorien beschrieben werden können. Wichtige  Themen sind die Hydrodynamik idealer Flüssigkeiten, Grundbegriffe der Hydrodynamik zäher Flüssigkeiten (Navier-Stokes-Gleichungen), sowie Lösungen hydrodynamischer Gleichungen wie Schall-, Schock- oder Schwerewellen. Auf Seiten der Elektrodynamik werden zuerst Kenntnisse der Elektrodynamik von Punktladungen vertieft mittels der Lagrange-Formulierung und Greenscher Funktionen, sowie durch Anwendung auf die Strahlung beschleunigter Teilchen. Anschließend werden die Maxwell-Gleichungen in Materie hergeleitet, einige ihrer einfachen Lösungen erläutert, und Konzepte wie Magnetohydrodynamik, Dispersion und Debye-Abschirmung diskutiert. Mögliche weitere Themen sind u.a. Suprafluidität, Elastizität, Supraleitung, und Optik.
 
5. Kompetenzen: 

Im Modul werden die Grundkenntnisse in der theoretischen Physik komplettiert. Insbesondere sollen die Studierenden mit dem klassischen Feldbegriff weiter vertraut gemacht werden. Sie sollen lernen, klassische Feldtheorien auszuwerten, und sich einen Überblick über die reiche Phänomenologie klassischer Feldtheorien verschaffen.

 
6. Anzahl Einzelleistungen: eine benotete Einzelleistung

 
7. Prüfungsformen: mündliche Prüfung oder Klausur

 
8. Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten: Regelmäßige Teilnahme, insbesondere aktive Teilnahme an den Übungen, Bestehen der Prüfung. Zu den Übungen müssen Aufgaben zu Hause gelöst und in den Übungen vorgerechnet werden.

 
9. Arbeitsaufwand und Leistungspunkte: Leistungspunkte (LP) für das Modul: 9 LP

 
10. Teilnahmevoraussetzungen und Vorkenntnisse: Kenntnisse der Theoretischen Mechanik, Elektrodynamik und Statistischen Mechanik

 
11. Modultyp und Verwendbarkeit des Moduls: Wahlpflichtmodul im Masterstudiengang Physik, sofern nicht bereits in einem Bachelorstudium absolviert. Das Modul ist verwendbar für Modul 51 und 53.

 
12. Dauer des Moduls/Angebotsturnus:Das Modul wird jährlich im Sommersemester angeboten.



  • @ Uni Bielefeld
  • | Letzte Änderung: 01.10.2014
  •  
  • | Kontakt
  • | Datenschutz
  • | Impressum
  • | Druckansicht PDF