Studium | Forschung | Organisation | Highlights | Personen | Universität | 
change language

Modul 63.6: Theoretische Biophysik

 

2. Veranstaltungen des Moduls: Vorlesung (4 SWS)


3. Modulverantwortliche(r): Verantwortlich sind die Lehrenden, Professor(inn)en und Dozent(inn)en der Theoretischen Physik, im Wechsel.


4. Lehrinhalte:

Behandelt werden folgende Themen: Elementare biochemische Reaktionskinetik, Transport durch Zellmembranen: Diffusion, Ionenkanäle und –pumpen, Molekulare Motoren und ihre Modellierung als thermische Ratschen, Erzeugung und Propagation elektrischer Signale, Dde Modelle von Hodgkin-Huxley und Fitz-Hugh-Nagumo, Kalziumoszillationen und elektrische Aktivitätsausbrüche


5. Kompetenzen: 

Das Modul dient der individuellen Schwerpunktsetzung der Studierenden. Die Studierenden erwerben vertiefende Kenntnisse in der theoretischen Biophysik.


6. Anzahl Einzelleistungen: eine benotete Einzelleistung


7. Prüfungsformen: mündliche Prüfung


8. Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten: Regelmäßige Teilnahme, Bestehen der mündlichen Prüfung


9. Leistungspunkte: Leistungspunkte (LP) für das Modul: 6 LP


10. Teilnahmevoraussetzungen und Vorkenntnisse: keine


11. Modultyp und Verwendbarkeit des Moduls: Wahlpflichtmodul Masterstudiengang Nanowissenschaften. Das Modul ist verwendbar für Modul 63.


12. Dauer des Moduls/Angebotsturnus: Das Modul wird regelmäßig, aber nicht unbedingt in festem Turnus angeboten.

 

 

 



  • @ Uni Bielefeld
  • | Letzte Änderung: 01.10.2014
  •  
  • | Kontakt
  • | Datenschutz
  • | Impressum
  • | Druckansicht PDF