Hintergrund-oben
Home | Studium | Forschung | Organisation | Highlights | Personen | 
  
change language

Allgemeine Chemie (21-ACH)

 

Dieses Modul wird nicht mehr angeboten. Stattdessen müssen jetzt die beiden folgenden Module absolviert werden:

21-M4  Allgemeine Chemie - Theorie

21-M5  Allgemeine Chemie - Praxis

 

Nachfolgend ist die alte Modulbeschreibung aufgeführt.


Leistungspunkte:     10 LP

Modulverantwortliche:  

 

Turnus (Beginn):        Wintersemester

Dauer:                          1 Semester

Kompetenzen: 

Ziel des Moduls ist der Erwerb eines grundlegenden Verständnisses der physikalischen und chemischen Eigenschaften von Molekülen und Molekülionen entsprechend unserer heutigen Vorstellungen. Die Studierenden sollen mit den wesentlichen Konzepten und Modellvorstellungen und der Terminologie zur Beschreibung chemischer Verbindungen und Reaktionen vertraut sein. Ziel des Praktikums ist das Erlernen von Grundoperationen in chemischen Laboratorien, des sicheren, sauberen und genauen Umgangs mit Chemikalien und Gefahrstoffen, sowie die Vermittlung der Fähigkeit, einfache Reaktionen und Trennoperationen durchzuführen und Methoden zur Stoffcharakterisierung anzuwenden.

Lehrinhalte:

Grundkonzepte der Chemie (Stöchiometrie, Atombau, Chem. Bindung, Aufbau der Materie, chem. Energetik, chem. Reaktivität, Säure/Base,Redox-Chemie)

Empfohlene Vorkenntnisse:   -

Notwendige Voraussetzungen:     keine

 

Veranstaltungen:

Titel

Art

Turnus

Workload (Kontaktzeit + Selbststudium)

LP

Allgemeine Chemie (selbe Veranstaltung wie in Modul M4)

Vorlesung

WiSe

45h + 45h

3

Allgemeine Chemie (selbe Veranstaltung wie in Modul M4)

Übung

WiSe

15h + 15h

1

Allgemeine Chemie für Physikstudierende

Praktikum

WiSe

75h + 75h

5

 

Studienleistungen:

Veranstaltung

Workload

LP

Allgemeine Chemie für Physikstudierende (Praktikum)

Portfolio aus Versuchen. Ein Versuch besteht aus:

  • Überprüfung der Vorkenntnisse (Antestat)
  • Versuchsdurchfünrung und Protokollierung von Beobachtungen und Ergebnissen
  • Anfertigen eines schriftlichen Versuchsprotokolls
  • Gespräch über das Versuchsprotokoll (Abtestat)

siehe oben

siehe oben

 

 Prüfungen:

Organisatorische Zuordnung

Art

Gewichtung

Workload 

LP

Veranstaltungsübergreifend

In einer ein- bis zweistündigen Klausur werden Lehrinhalte und Kompetenzen des gesamten Moduls geprüft.

Portfolio

1

30h

1

 

Weitere Hinweise:

Bei diesem Modul handelt es sich um eine auslaufendes Angebot.

Ein entsprechendes Angebot, um dieses Modul abzuschließen, wird maximal bis einschließlich Sommersemester 2017 vorgehalten.



  • @ 2008 Uni Bielefeld
  • | Letzte Änderung: 15.07.2016
  •  
  • | Kontakt
  • | Impressum
  • | Druckansicht PDF